Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Lehrveranstaltungsangebot

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Das Institut bemüht sich, ein für die Bildung und Ausbildung gewinnbringendes und anspruchsvolles Programm aus Theorie und Praxis anzubieten und hofft damit, den Vorstellungen interessierter Studierender zu entsprechen.

Mit WS 2009/10 traten die neuen Curricula für das Bachelor-, Master- und Doktoratsstudium in Kraft. Im Bachelorstudium veranstaltet das Institut gemeinsam mit dem Institut für Banken und Finanzierung die Pflichtlehrveranstaltungen „Grundlagen des Finance“ und die Vertiefung „Finance“ und selbstständig die Spezielle Betriebswirtschaftslehre (SBWL) „Finanzwirtschaft“ mit den Lehrveranstaltungen“ Investitionsplanung“ und „Internationale Finanzmärkte“. Im Masterstudium veranstaltet das Institut gemeinsam mit dem Institut für Banken und Finanzierung die Pflichtlehrveranstaltung „Masterkurs Finance“ und selbstständig die beiden SBWL „Alternative Investments“ und „Portfoliomanagement. Das Institut für Finanzwirtschaft bietet somit im Vergleich zu anderen Instituten im Master eine zusätzliche SBWL an. Im Master wird seit Sommersemester 2013 auch eine Pflichtlehrveranstaltung zum Thema „Health Economics“ angeboten, um – in Analogie zur Finanzwirtschaft – die forschungsgeleitete Lehre forcieren. Mit Ausnahme von Pflichtlehrveranstaltungen sind in alle übrigen Lehrveranstaltungen Praktiker eingebunden, entweder in Form der selbständigen Abhaltung von Lehrveranstaltungen oder in Form von Gastvorträgen.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.